Chancengleichheit für mehr Vielfalt

Als Innovationsunternehmen brauchen wir Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit kreativen und vielfältigen Gedanken, mit unterschiedlichen Erfahrungen und Lebenswegen, Mentalitäten und Sichtweisen. Denn gemeinsam arbeiten wir an Lösungen für die Herausforderungen unserer Gesellschaft, deren Teil jeder von uns ist.

Die Förderung der Chancengleichheit in einer von Vielfalt geprägten Belegschaft bedeutet, Fähigkeiten, Potenzial und Persönlichkeit jedes Einzelnen zu würdigen. Niemand darf wegen seiner ethnischen Herkunft, seiner Rasse, seiner Hautfarbe, seiner Nationalität, seiner Abstammung, seines Glaubens, seiner Kastenzugehörigkeit, seines Geschlechts, seines Alters, seiner körperlichen Konstitution oder seines Aussehens, seiner sexuellen Orientierung, seiner Mitgliedschaft in einer Gewerkschaft, seiner politischen Zugehörigkeit, einer HIV/AIDS-Erkrankung oder seines Familienstandes benachteiligt, begünstigt oder ausgegrenzt werden.

 

Zur Chancengleichheit gehört bei Bayer selbstverständlich auch die Förderung von schwerbehinderten oder gesundheitlich eingeschränkten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. Mit modernen Integrationskonzepten gewährleisten wir die Wahrung ihrer Interessen und die Berücksichtigung bei Stellenbesetzungen.

Die Gleichbehandlung aller Beschäftigten ist ein wichtiger Grundsatz unserer Personalpolitik und integraler Bestandteil unserer Werte und Führungsprinzipien. Respekt und Wertschätzung der nationalen und kulturellen Vielfalt der Menschen in unserem Unternehmen sind die Basis unseres täglichen Handelns. Unser Engagement bekräftigen wir mit der Mitgliedschaft in der Charta der Vielfalt.

 

Erfolgreich durch Diversity

Eine vielfältige Mitarbeiterstruktur ist wesentlich für die Wettbewerbsfähigkeit von Bayer. Dies gilt insbesondere für unser konzernweites Management. Denn durch Diversity gewinnen wir ein besseres Verständnis von sich verändernden Märkten und Konsumentengruppen und haben Zugang zu einem größeren Talent-Pool. Weiterhin profitieren wir von der steigenden Problemlösungs- und Innovationskraft, die mit einer hohen kulturellen Vielfalt innerhalb des Unternehmens nachweislich verbunden ist. Von den Angehörigen unseres Konzernführungskreises, in dem aktuell 35 unterschiedliche Nationalitäten vertreten sind, stammen rund 66 Prozent aus dem Land, in dem sie tätig sind.

 

BLEND – eine Facette unserer Vielfalt

Sexuelle Orientierung und Geschlechtsidentität sind integrale Aspekte eines jeden Menschen und sollten nie zu Diskriminierung oder Missbrauch führen. Sie sind vielmehr Teil der Vielfalt, die uns als Menschen und Kollegen ausmachen. Wir haben uns deshalb bei Bayer das Ziel gesetzt, Vorurteilen und falschen Vorstellungen über Homosexualität, Bisexualität sowie über Transsexuelle und Transgender-Personen (LGBT) entgegenzutreten und eine Umgebung zu schaffen, in der jeder Einzelne bestmöglich arbeiten kann und von seinen Kollegen als Mensch wertgeschätzt wird. Unser Netzwerk BLEND ist mittlerweile weit mehr als eine Arbeitsgruppe LGBT-Beschäftigter und -Unterstützer bei Bayer. Es ist eine international aufgestellte Community mit Aktionen und Projekten voller Ideen und Visionen. Mehr

 

Frauen und Männer in der Balance

Ein weiterer Schwerpunkt unserer Diversity-Strategie ist es, eine ausgeglichene Balance von Frauen und Männern herzustellen, insbesondere in unseren Führungsteams. Bereits Ende 2010 hatten wir uns freiwillig das Ziel gesetzt, den Frauenanteil in den fünf obersten Vertragsstufen bis Ende 2015 konzernweit in Richtung 30 Prozent zu entwickeln. Innerhalb von nur fünf Jahren ist es uns gelungen, den Frauenanteil in diesem Führungssegment von 21 auf rund 28 Prozent (inkl. Covestro) zu entwickeln. In den Life-Science-Bereichen, aus denen der Bayer-Konzern in Zukunft ausschließlich bestehen wird, betrug der Anteil Anfang 2016 bereits mehr als 30 Prozent. Bis Ende 2020 wollen wir das Verhältnis zwischen Frauen und Männern in Führungspositionen weiter auf 35 Prozent zu 65 steigern (ohne Covestro).

Familie und Beruf im Einklang

Um Berufs- und Lebensplanung miteinander in Einklang zu bringen, sind flexible Arbeitszeitmodelle entscheidend. Von Gleitzeitregelungen über Teilzeitbeschäftigung bis hin zu Telearbeit – Bayer bietet für nahezu jede Lebenssituation eine passende Lösung. Unsere Angebote zur Kinderbetreuung und eine großzügige Elternzeitregelung ermöglichen es auch Mitarbeitern mit Kindern, berufliche Chancen zu nutzen.

Job-Suche


Aufgrund einer E-Recruiting-Systemeinführung haben wir zur Zeit zwei Login-Bereiche für Bewerber.

Für Bewerbungen vor dem 23.10.2017:

Für Bewerbungen nach dem 23.10.2017:

Schüler, die sich für eine Ausbildung beworben haben, können sich hier einloggen:

Informationen / Kontakt

Sie haben Fragen?
Wir helfen gerne weiter!

Sie erreichen uns unter:

Tel.: +49 214 30 99779

E-Mail: recruiting@bayer.com

oder über das Kontaktformular.

Events & Termine

23.11.17 - 24.11.17

Absolventenkongress

30.11.17

BiZ Solingen

02.12.17

Medizinerkongress "Operation Karriere"

Zur Terminübersicht

Bayer Karriere App
Bayer Karriere weltweit

Folgen Sie uns auf

Bayer Karriere

Bayer Karriere auf Facebook  Bayer Karriere auf Google+  Bayer Karriere auf Twitter    Bayer Karriere auf LinkedIn  Bayer Karriere auf YouTube

.

Bayer Ausbildung

Bayer Ausbildung auf Facebook  Bayer Ausbildung auf YouTube 

.

Bayer Business Consulting

Bayer Ausbildung auf Facebook  Bayer Business Consulting auf YouTube

 

Letzte Änderung: 07.11.2017   Copyright © Bayer AG
URL: https://karriere.bayer.de/opencms/opencms/de/whybayer/development-teamwork/diversity/